Zahnreinigung (Prophylaxe) Bonn: Prophylaxe mit System

WIR SIND IHRE PRAXIS FÜR DIE PROFESSIONELLE ZAHNREINIGUNG


In unserer Praxis in Bonn hat Prävention oberste Priorität. Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist dabei mehr als nur Zahnstein entfernen: Wir säubern Bereiche, die Sie selbst bei bestem Zähneputzen nicht erreichen können. Damit senken wir nicht nur das Risiko für Karies und Zahnfleischerkrankungen, sondern beugen auch Allgemeinerkrankungen wie Schlaganfall und (Herz-) Infarkt sowie der Entstehung von Mundgeruch vor, der durch Bakterien verursacht sein kann.

Ihre Praxis für Prophylaxe in Bonn


In unserer Praxis in Bonn gilt: Vorbeugen ist besser als jede notwendige Behandlung.

Neben unserem qualifizierten Zahnärzte Team rund um Dr. Christoph Piest und Zahnärztin Lisa Piest stehen Ihnen unsere Dentalhygienikerinnen und Prophylaxe-Assistentinnen mit hoher Expertise zur Seite. Gerne unterstützen wir Sie mit großer Leidenschaft für die aktuellen Standards rund um das Thema Mundgesundheit bei allen Fragen zur effektiven und nachhaltigen Zahnpflege.

Durch regelmäßige Fortbildungen halten wir uns im Bereich Hygiene und Prophylaxe als Team ständig auf dem neuesten Stand und geben unser Wissen in Kombination mit dem Einsatz neuester Technologien gerne an Sie weiter.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Praxis in Bonn und lassen Sie sich individuell beraten.

lieblings-zahnarzt_bonn_zahnreinigung_team
Das Team von Lieblings-Zahnarzt Bonn
  • Adresse

Vivatsgasse 2
53111 Bonn
0228 76364990

  • Öffnungszeiten

Montag: 8 – 13 Uhr & 13:30 – 18:30 Uhr
Dienstag: 8 – 13 Uhr & 13:30 – 18:30 Uhr
Mittwoch: 8 – 13 Uhr & 13:30 – 18:30 Uhr

Donnerstag: 8 – 13 Uhr & 13:30 – 18:30 Uhr
Freitag: 8 – 13 Uhr & 13:30 – 17:30 Uhr

Zahnreinigung Bonn – Ablauf der Behandlung


Lieblings-Zahnarzt Bonn Ablauf

Beratung: In unserer Praxis bleiben keine Fragen offen! Wir nehmen uns bewusst Zeit und klären Sie über Ablauf, Dauer und Kosten detailliert auf.

Lieblings-Zahnarzt Bonn Prophylaxe-Untersuchung

Gründliche Anamnese: Vor jeder professionellen Zahnreinigung nehmen sich unsere Zahnärzte und Zahnärztinnen zunächst Zeit für eine gründliche Untersuchung Ihrer Zähne. 

Schritt 3 Zahnarzt-Behandlung Bonn

Los geht´s: Schritt für Schritt befreien wir Ihre Zahnoberflächen anhand modernster Technik von Zahnbelägen und Plaque: schmerzfrei und effizient.

Lieblings-Zahnarzt Bonn fertiges Ergebnis

Sichtbares Ergebnis: Nach der Prophylaxe genießen Sie das Gefühl glatter, gereinigter Zahnoberflächen und ein rundum frisches Gefühl.

Durch neueste Technik zu mehr Sauberkeit


Unsere Prophylaxe wird ausschließlich durch unser spezialisiertes Team auf den neuesten Standards von Technik und Wissenschaft durchgeführt. Die Behandlungsschritte werden systematisch und inklusive der hochmodernen Biofilm-Therapie durchgeführt und dauern in der Regel zwischen 45 und 60 Minuten.

Vorteile einer regelmäßigen Prophylaxe für Ihre Gesundheit


Neben einem ästhetischen Effekt hat die regelmäßige Zahnprophylaxe großen Einfluss auf das Kariesrisiko, den Schutz vor Zahnfleischentzündungen sowie die Entstehung von Mundgeruch und die allgemeine Keimzahl im Blutkreislauf. Dies wirkt sich positiv auf Prävention und Verlauf allgemeinmedizinische Erkrankungen wie Diabetes, Rheuma aus und senkt das allgemeine Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt.

Da sich Beläge über die Zeit auch bei guter Mundhygiene ansammeln, sollte die professionelle Zahnreinigung auch im gesunden Gebiss alle sechs Monate durchgeführt werden. Im Falle einer Parodontitis, hohem individuellen Kariesrisiko oder unzureichender häuslicher Mundhygiene kann es sinnvoll sein, sich häufiger Prophylaxe-Behandlungen zu unterziehen.

Lassen Sie sich gerne von uns beraten.

Patientenstimmen


Die häufigsten Fragen zum Thema zahnreinigung


Dies kann nicht pauschal beantwortet werden und hängt allein vom abgeschlossenen Tarif bei Ihrer Privaten Krankenversicherung oder Zahnzusatzversicherung ab. Generell lässt sich jedoch festhalten, dass eine Zahnreinigung die Mindestleistung sein sollte, die eine Zusatzversicherung abdecken sollte.

Einmal jährlich steht jedem Kassenpatienten als bezahlte Leistung das Entfernen von Zahnstein oberhalb des Zahnfleisches im sichtbaren Bereich in einer Zahnarztpraxis zu. Dabei handelt es sich maßgeblich um den Zahnstein an der Innenseite der Unterkieferfrontzähne sowie im Oberkiefer an den großen Backenzähnen. Denn diese Bereiche, in denen sich die großen Speicheldrüsen im Mund befinden, kennzeichnen sich durch die höchste Entstehung von Zahnstein oder Zahnbelag.
Das Entfernen von Zahnstein ist allerdings sowohl im Aufwand als auch in Bezug auf die Zeit sehr unterschiedlich im Vergleich zu einer Professionellen Reinigung der Zähne bzw. Zahnprophylaxe. Denn bei dieser handelt es sich zunächst einmal um eine Privatleistung. Erfreulich ist jedoch, dass immer mehr Krankenkassen ihren Versicherten inzwischen Bonus- oder Förderprogramme anbieten, die eine vollständige oder wenigstens anteilige Kostenübernahme Zahnreinigung beinhalten. Wir empfehlen Ihnen daher bei Ihrer persönlichen Krankenkasse nachzufragen. Auf folgendem Link können Sie ergänzend auch direkt nachschauen:

Gesetzliche Krankenkassen unterstützen die PZR

Bei uns gilt: Nicht jede Zahnreinigung ist gleich. Auf der Grundlage einer ersten gründlichen Kontrolluntersuchung besprechen wir mit Ihnen den individuellen Bedarf. Der Preis berechnet sich daraufhin individuell je nach Zahnanzahl und Aufwand. Grundsätzlich bewegen sich die Kosten für eine Zahnreinigung je nach Aufwand in unserer Praxis bei rund 120 Euro.

Sofern bei einem Patienten eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist, ist eine Behandlung mit der Air-Flow® Pulverstrahl-Methode nicht oder nur eingeschränkt empfehlenswert:
– Asthma oder eine andere Erkrankung der Atemwege ist gegeben
– Eine Allergie auf Pulverinhalte ist bekannt
– Offene Verletzungen (Läsionen) der Schleimhäute sind vorhanden
– Bisphosphonate werden eingenommen, z.B. zur Hemmung von krankhaftem Knochenabbau bei Osteoporose
– Immunsuppressiva werden eingenommen, z.B. im Rahmen von Chemotherapien oder zur Vermeidung von Abstoßung nach Transplantationen
– Eine stark ansteckende Erkrankung ist vorhanden

Bei Schwangeren und Patienten mit Endokarditisrisiko sind subgingivale Behandlungen mit dem Pulverstrahlgerät ebenfalls nicht durchzuführen.

Karies, insbesondere am Zahnschmelz, ist vor einer Pulverstrahlbehandlung zu sanieren. Bei entzündeten Zahnfleischtaschen ist vor einer subgingivalen Air Flow®️-Behandlung eine systematische Parodontaltherapie durchzuführen, um das Risiko einer Einschwemmung der Bakterien in den Blutkreislauf (Bakteriämie) zu vermeiden.

Das Air-Flow® System wurde vom Schweizer Hersteller EMS entwickelt. Es dient gleichermaßen der zahnmedizinischen Prophylaxe sowie der Wiederherstellung der Zahngesundheit und verbindet drei hocheffiziente und bewährte Verfahren: die Pulverstrahlgeräte Air-Flow® und Perio-Flow® sowie das Piezon Master®, ein ultraschallgestütztes Handinstrument zur Entfernung von Belägen. Durch die Kombination dieser drei Methoden können harte (Zahnstein) und weiche (Biofilm) Zahnbeläge über und unter dem Zahnfleischrand effektiv und sehr schonend bzw. schmerzfrei entfernt werden – insbesondere auch an den Stellen, die bei der häuslichen Pflege selbst nicht erreicht werden können.

Die Air-Flow® Methode vermischt Luft, Wasser und das individuell abgestimmte Air-Flow® Pulver und setzt das Gemisch schmerzfrei bei angenehmer und sogar wählbarer Temperatur mit konstantem Druck zur Reinigung der Zahnoberfläche ein. Die Pulverpartikel entfernen Ablagerungen in kleinsten Zwischenräumen sowie störende Auflageverfärbungen, die z.B. durch Tabak oder Kaffee entstehen. Da die Methode auf der Nutzung kinetischer Energie beruht, ist ein Verkratzen der Zähne ausgeschlossen. Die Perio-Flow® Düse steht für eine hochpräzise Pulverstrahl-Technologie, die minimalinvasiven Zugang zu Zahnfleischtaschen, und Zahnersatz bzw. Implantaten ermöglicht. Verbleibender Zahnstein wird bei Bedarf mit dem piezokeramischen Ultraschall-Scaler Piezon Master® sanft und effektiv mit bis zu 32.000 lineare Schwingungen pro Sekunde entfernt.

Unter Biofilmen versteht man die Zusammensetzungen von Bakterien, die durch Co-Aggregationsmechanismen als sogenannte Bakterienfamilien agieren und sich gegenseitig langfristig stabilisieren. So heften sich die Bakterienfamilien auch an der Oberfläche der Zähne an. Der dentale Biofilm ist der wichtigste Faktor für Karies, parodontale und periimplantäre Entzündung. Gute Mundhygiene, in Verbindung mit regelmäßiger professioneller Zahnreinigung (PZR), hält den Biofilm mit dem Ziel einer besseren oralen Gesundheit unter Kontrolle.

Unsere Biofilm Therapie bietet unseren Patienten eine systematische Lösung für im Rahmen der professionellen Prophylaxe unter Anwendung der von unserem Schweizer Lieferanten EMS entwickelten Air-Flow®, Perio-Flow® und Piezon Master® Technologien. EMS Dental ist führend in diesem Bereich und entwickelte die Technik in Zusammenarbeit mit renommierten und erfahrenen Parodontologen, Kariologen und Dentalhygienikerinnen.

Die Antwort lautet: Individuell unterschiedlich: 1-4 mal jährlich. Daher ist eine der wichtigen Fragen zur Professionellen Reinigung der Zähne nicht nur ob sie sinnvoll ist, sondern auch wie oft man sie wahrnehmen sollte. Das Intervall, in dem die Vorsorge bzw. Prophylaxe empfehlenswert ist, wird gemeinsam mit Ihnen festgelegt.

Denn offen gesagt ist es unmöglich alle „Schmutznischen“ selbständig optimal zu pflegen. Selbst bei sorgfältigstem Zähneputzen mit gut gewählter Zahnbürste sowie Zahnpasta und der täglichen Nutzung von Zahnseide und Interdentalbürsten sind nicht alle Zahnzwischenräume und Zahnfleisch-Taschen zu 100% selbständig erreichbar. Daher gehen auch Zahnärzte selbst zur Professionellen Zahnreinigung, als wichtiger Bestandteil der eigenen Kariesprophylaxe!

Die professionelle Reinigung der Zähne empfiehlt sich in den meisten Fällen zweimal bis dreimal pro Jahr. Haben Patienten eine perfekte Mundhygiene mit geringen Zahnbelägen bzw. sauberen Zahnoberflächen und ein geringes Risiko für Karies und Parodontitis kann auch ein Besuch pro Jahr ausreichend sein. Bei Patienten mit bestimmten Vorerkrankungen oder bei suboptimaler Mundhygiene sollte die Frequenz der Individual-Zahnprophylaxe besser quartalsweise sein. Dies gilt insbesondere auch für Patienten mit einer chronischen Parodontitis, Implantaten oder verschiedenen Allgemeinerkrankungen, bei denen der Kariesprophylaxe bzw. Parodontitis-Vorsorge bzw. der Vermeidung von entzündlichen Zahnkrankheiten eine besondere Bedeutung zukommt.

Übrigens ist auch eine Professionelle Reinigung der Zähne für Kinder gut, besonders während Kinder eine feste Zahnspange (Brackets) tragen oder kariesanfällig sind. Im Allgemeinen ist das Auftragen von Fluorid auf die Zahnhälse ein fester Bestandteil einer jeden Prophylaxe in unserer Zahnarztpraxis ist, auch bei Kindern ab 6 Jahren bzw. dem ersten bleibenden Zahn einmal wöchentlich zusätzlich zum Zähneputzen mit der normalen Zahnbürste und Zahnpasta zu empfehlen, da Fluorid den Zahnschmelz stärkt und der Karies vorbeugt.

Die Dauer einer Prophylaxe-Behandlung ist abhängig vom Aufwand. Sie können für die Zahnreinigung je nach Aufwand zwischen 30 und 45 Minuten einkalkulieren.

In unserer Zahnreinigung setzen wir auf die minimalinvasive, effektive und angenehme Biofilm-Therapie. Modernste Technik unseres spezialisierten Schweizer Lieferanten EMS reduziert unter Berücksichtigung des individuellen Bedarfs den Einsatz von Handinstrumenten und Schall- oder Ultraschall-Scalern. Die Air-Flow® Methode vermischt Luft, Wasser und das geeignete Air-Flow® Pulver und setzt das Gemisch schmerzfrei bei angenehmer und sogar wählbarer Temperatur mit konstantem Druck zur Reinigung der Zahnoberfläche ein. So werden gefährliche Bakterien bzw. Biofilm sanft, sicher und zugleich schonend für die Zahnsubstanz entfernt – dies gilt auch für hartnäckige Verfärbungen.

Unsere Prophylaxe ist schmerzfrei, effizient und bietet hohen Komfort während der Behandlung. Eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) bei Lieblings-Zahnarzt beinhaltet die moderne Biofilm-Therapie und besteht aus den folgenden aufeinander aufbauenden Behandlungsschritten

  1. Zu Beginn einer Prophylaxe spült jeder Patient mit einer speziellen Mundspüllösung (Chlorhexidin) seinen Mund aus, um Bakterien in der Mundhöhle zu reduzieren.
  2. Im Rahmen eines Check-ups werden vor Beginn der Behandlung Zähne und Gingiva und Mukosa beurteilt (Anamnese)
  3. Bei Bedarf bzw. auf Wunsch wird der Biofilm wird mit einer speziellen Färbelösung vor der Air-Flow® Behandlung sichtbar gemacht.
  4. Die anschließende Air-Flow® Behandlung entfernt sanft und schmerzfrei auch letzte Beläge – über und unter dem Zahnfleischrand (supra- und subgingival). Die Air-Flow® Methode vermischt Luft, Wasser und das Air-Flow® Plus Pulver und setzt das Gemisch schmerzfrei bei angenehmer und sogar wählbarer Temperatur mit konstantem Druck zur Reinigung der Zahnoberfläche ein. Optional und bei Bedarf kommt zusätzlich die Perio-Flow® Düse bzw. das Air-Flow® Classic Pulver zur Anwendung. Die hochpräzise Pulverstrahl-Technologie ermöglicht den minimalinvasiven Zugang zu Zahnfleischtaschen und Zahnersatz bzw. Implantaten.
  5. Noch verbleibender und sehr hartnäckiger Zahnstein wird bei Bedarf mit dem piezokeramischen Ultraschall-Scaler Piezon Master® sanft und effektiv entfernt. Der vibrierende Scaler gibt bis zu 32.000 lineare Schwingungen pro Sekunde ab – parallel zur Zahnoberfläche ohne jegliche seitliche Ablenkung. So werden durch das Aufbrechen der bakteriellen Zellmembranen und die Entfernung der Beläge hochpräzise Behandlungsergebnisse und angenehm geglättete Zahnoberflächen erreicht. Für maximalen Komfort passt sich die Ausgangsleistung durch die integrierte dynamische Leistungsregelung kontinuierlich an.
  6. Mit einer Explorer-Sonde wird erneut kontrolliert, ob noch weiche (Plaque) oder harte (Zahnstein) Beläge vorhanden sind.
  7. Manuell und detailverliebt entfernt unsere Prophylaxe Spezialistin mit Handinstrumenten potenziell noch vorhandene Beläge.
  8. Nach Bedarf erfolgt eine Nachpolitur mit dem Air-Flow® Plus Pulver.
  9. Zunge und Schleimhäute werden gereinigt und desinfiziert.
  10. Die Zahnzwischenräume werden zusätzlich mit Zahnseide bzw. Interdentalbürsten gereinigt
  11. Das Auftragen von Fluorid, insbesondere auf die Zahnhälse und Kauflächen, schließt die Behandlung ab, stärkt den Zahnschmelz und leistet einen wichtigen Beitrag zur Vorsorge von Karies oder sonstigen Zahnkrankheiten.
  12. Mundhygiene-Instruktionen für die häusliche Mundhygiene werden individuell und bei Bedarf offen miteinander besprochen und wir freuen uns über Ihre Fragen.

Unser systematisches Vorgehen unter Anwendung der Air-Flow® Methode ist individuell auf den persönlichen Bedarf auf Basis der Anamnese zugeschnitten und angenehm für unsere Patientinnen bzw. unsere Patienten. Der oftmals übliche große Anteil des Einsatzes von Handinstrumenten und Schall- oder Ultraschall-Scalern wird bewusst reduziert. Unsere professionelle Prophylaxe ist sicher, effektiv und schonend für Zähne, Weichgewebe, Implantate und alternativen Zahnersatz. Sie lässt sich für alle Altersstufen und jeden unserer Patienten für angenehmen Komfort individuell anpassen.

Sprechen Sie uns gerne darauf an, wenn Sie zusätzlich zum genannten Leistungsumfang an einer der folgenden Leistungen interessiert sind:

  • Fissurenversiegelung
  • Polieren der Füllungsränder
  • Belagentfernung unterhalb des Zahnfleisches
  • Admira-Gleitflächenversiegelung

Ihr Weg zu sauberen Zähnen


Sie möchten mehr über die Zahnprophylaxe wissen? Weitere spannende Informationen und Antworten auf grundsätzliche Fragen rund um die professionelle Zahnreinigung finden Sie hier.

Termin vereinbaren


Wann dürfen wir für Sie da sein? Sie können gerne anrufen oder Ihren Termin ganz einfach hier online vereinbaren. Suchen Sie sich einen passenden Termin direkt online und buchen diesen direkt oder nutzen Sie alternativ unser Formular für Ihren Wunschzeitraum. Sollten Ihre Wunschtermine bereits vergeben sein, rufen wir Sie in jedem Fall an, um gemeinsam einen Alternativtermin zu finden.