skip to Main Content
Erste Schritte Nach Einem Zahnunfall

Erste Schritte nach einem Zahnunfall

Schnell kann es passieren: Ein Sturz mit dem Fahrrad, beim Sport ein Ellenbogen ins Gesicht, die ersten Schritte eines Kindes oder auf Glatteis ausgerutscht – und der Zahn ist abgebrochen, gerissen oder ausgeschlagen. In vielen Fällen kann der Zahn jedoch gerettet werden, doch hierzu ist rasches Handeln erforderlich.

Was sollte man als Verletzter, Eltern oder Begleitperson beachten? Was ist richtig? Was ist falsch? Wir haben einen Notfallplan in wenigen Schritten – jede Minute zählt:

  1. Zunächst einmal ist überlegtes Handeln gefragt: Beruhigen Sie den Verletzten/das Kind und schauen Sie vorsichtig in den Mund. Die Wunde kann unter Umständen stark bluten. Mit einem Stofftuch oder Verbandsmaterial Druck auf die blutende Stelle ausüben und am besten von außen kühlen.

  2. Sind die Zähne locker, dann bitte nicht weiter daran wackeln, sondern die Zähne in Ruhe lassen.

  3. Ausgeschlagene Zähne oder Zahnteile suchen, dabei nur die Zahnkrone und nicht die Wurzel anfassen. Bitte den Zahn auch bei Verschmutzung nicht reinigen!

  4. Falls vorhanden den Zahn sofort in eine Zahnrettungsbox legen. Diese ist in vielen Apotheken erhältlich. Auch in Schulen, Kindergärten oder Sportvereine sind sie teilweise vorhanden.

  5. Wer keine Rettungsbox zur Hand hat, kann den Zahn auch in H-Milch, Speichel in einem Gefäß, Frischhaltefolie oder Kochsalzlösung legen und auf keinen Fall trocken transportieren.

  6. Suchen Sie umgehend eine Zahnklinik oder eine Zahnarztpraxis auf.

  7. Der Zahnarzt wird die Zähne im Detail untersuchen und versorgen. Seine Dokumentation ist hierbei besonders wegen eventueller Versicherungsansprüche wichtig.

 

Dieser Beitrag hat 15 Kommentare
  1. Mein Neffe hatte einmal auch Zahnunfall, als er vom Fahrrad stürzte. Er weinte, weil es ihm weh tat. Dann versuchte ich ihn zu beruhigen. Danach besichtigte ich seinen Mund, merkte aber nichts. Später brachte ich ihn zum Zahnarzt in der Nähe.

  2. Den Zahnarzt konnte mein Neffe nach seinem Skiunfall nicht sofort aufsuchen. Er war erst für einige Zeit im Krnakenhaus. Kann ich nicht selbst zum Zahnarzt gehen, kommt dann einer zu mir? Ich konnte ihn noch nicht besuchen.

  3. Mit dem ausgeschlagenen Zahn sind wir ja schon auch bekannt! Mit dem Neffen ist so was im Winter passiert. Aber, wie der Arzt uns erklärt hat, soll kein neuer Zahn wegen des Milchgebisses eingesetzt werden. Ich hatte aber Angst vor Verschieben, aber die neuen Platzhalter kommen in die Lücke nur beim Verlust von mehreren Zähnen, so hat mich der Arzt beruhigt. Sinnvolle Tipps zur ersten Hilfe!

  4. Danke für diese nützlichen Erste-Hilfe Tipps bei Zahnschäden durch Unfälle. Leider ist meinen Sohn gerade mit seinem Zahn auf eine Treppenstufe geknallt. Also sind diese Tipps gerade nützlich, besonders, dass man nicht an dem losen Zahn wackeln sollte. Wir werden gleich zum Zahnarzt gehen.

  5. Vor einem Monat fiel mein Sohn vom Fahrrad. Natürlich war ich sehr schockiert, besonders weil er auf sein Gesicht fiel. Glücklicherweise habe ich, wie Sie in Punkt 3 erwähnen, gesucht nach Zahnteilen und deswegen ein Zahnteil finden können. Sie konnten das Zahnstück wieder befestigen und jetzt geht es meinem Sohn gut.

  6. Interessant, dass man nicht weiter den Zahn anfassen, sollte, falls er sich im Wege eines Unfalles gelockert haben sollte. Leider bin ich gerade die Treppe heruntergefallen. Ich denke, ich sollte schnell zum Zahnarzt gehen, denn mein Zahn hat sich merklich gelockert. Ich hoffe man kann das noch reparieren.

  7. Nach dem gestrigen Sturz meines Sohnes vom Fahrrad habe ich gemerkt, dass ich mich mit den zu ergreifenden Maßnahmen überhaupt nicht auskannte. Klar beruhigt man das Kind und versucht die Blutung zu stoppen. Hat auch alles gut geklappt, nur war ich mir währenddessen doch ziemlich unsicher. Ein Glück habe ich den ausgefallenen Zahn auch nur an der Krone angefasst, wie Sie es empfehlen. Ich hoffe, dass der Besuch in der Zahnarztpraxis mir zusätzliche Tipps liefern wird. Vielen Dank für diesen Artikel!

  8. Nachdem mein Sohn vorgestern vom Fahrrad gestürzt ist, fiel mir auf, wie wenig ich von den ersten Maßnahmen bei einer Verletzung der Zähne weiß. Natürlich beruhigt man das Kind, stoppt Blutungen, sammelt Zähne auf und bringt es in die Zahnarztpraxis. Aber das der Zahn nur an der Zahnkrone und keinesfalls an der Wurzel berührt werden darf, war mir nicht bewusst. Vielen Dank für diesen Beitrag!

  9. Ich habe vor Kurzem bei einem Freund erlebt, wie ihm bei einem Sportunfall ein Teil seines Zahnes abgebrochen ist. Der Zahn konnte aber nocht gerettet werden zum Glück. Der Zahnarzt meinte auch, dass es wenn wir noch viel länger gebraucht hätten vermutlich zu spät gewesen wäre.

  10. Mein Onkel hat mich letztens zum Thema zahnarztpraxis etwas gefragt, aber ich wusste darüber nichts. Deswegen bin ich echt froh, dass ich diesen Beitrag gefunden habe. Nächstes Mal, wenn ich ihn sehe, kann ich ihm erzählen, was ich hier gelesen habe.

  11. Wenn Sie einen Zahnarztunfall haben, dann gibt es danach wirklich viel zu tun. Wie der Artikel aufzeigt, ist einer der wichtigsten Schritte der sofortige Gang in die Zahnklinik. Es könnte sogar helfen, eine gute Klinik zu finden, bevor Sie einen Zahnarztunfall haben, damit Sie wissen, wohin Sie gehen können, wenn Sie einen haben.

  12. Mit diesen Informationen zum Thema Zahnarzt kann ich die richtige Entscheidung treffen. Es ist nicht immer einfach, eine Entscheidung zu treffen. Vor allem, wenn man nicht genau weiß, was die Möglichkeiten sind.

  13. Mein Freund ist von dem Fahrrad abgesturzt, wobei es einen Zahn verloren hat. Es hat stark geblutet. Der Zahnarzt hat sofort untersucht und Schmerzen verhindert. Ich informiere mich noch, was man in dem Fall machen kann. Danke für die Info!

  14. Danke für den Tipp, mit einem Verband Druck auf die blutende Stelle eines abgebrochenen Zahnes auszuüben. Mein Sohn hat gerade begonnen, Hockey als Sportart zu betreiben, und ich mache mir Sorgen, dass er sich eines Tages einen Zahn ausschlagen könnte. Ich werde diese Tipps im Hinterkopf behalten und einen Zahnarzt finden, auf den wir uns im Falle des Ausschlägen eines Zahnes verlassen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top