Was ist der Unterschied zwischen einer Teilkrone und einer Vollkrone?

Wie der Name schon besagt, bedeckt die Teilkrone nur einen Teil des Zahns. Diese Option kommt dann zum Einsatz, wenn der Zahn bereits zu geschädigt für eine Füllung ist, jedoch noch keine Vollkrone notwendig ist. Eine Teilkrone bedeckt beispielsweise nur die Kaufläche. Der Übergang von einem Inlay ist fließend, im Falle einer Teilkrone wird noch mindestens ein Teil eines kompletten Höckers mit umfasst.

Im Falle einer Vollkrone wird die natürliche Zahnkrone vollständig ersetzt, ähnlich einer Kappe oder einem Hütchen, das auf dem darunterliegenden Zahnstumpf verklebt wird. Beide Formen der Krone werden vom Techniker so gefertigt, dass sie sowohl die Kaufunktion und Stabilität voll wieder herstellen und dem Aussehen natürlicher Zähne möglichst nah kommen.