Bewertung wird geladen…

Hauchdünn und ästhetisch: Wir sind Ihr Zahnarzt für maßgeschneiderte Veneers


Veneers (wörtlich übersetzt „Furnier“) sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die individuell im zahntechnischen Labor gefertigt werden. Diese lichtdurchlässigen Keramikschalen bzw. Keramikverblendschalen werden dauerhaft auf die sichtbaren Zahnoberflächen (meistens die Frontzähne) verklebt (Adhäsivtechnik). Ziel ist es eine optisch wirkungsvolle und vor allem natürliche Verschönerung des Gebisses oder einzelner Zähne zu erreichen, beispielsweise bei Zahnfehlstellungen oder Zahnlücken sowie zur Korrektur von Füllungen, insbesondere auch an den Frontzähnen. Bei Verwendung dieser lichtdurchlässigen Verblendschalen können sowohl Zahnfarbe als auch Zahnlänge, -breite oder die Zahnform im Speziellen verändert und individuell korrigiert werden.

Prinzipiell gibt es zwei Arten von Veneers, die wir unseren Patienten empfehlen:

  • Die Non-Prep-Veneers (bis 0,2 Millimeter dünn), die auf die nicht präparierten Zähne, d.h. ohne Substanzverlust geklebt werden
  • Die konventionellen prep-Veneers (ca. 1 Millimeter stark), bei denen ein geringer Zahnsubstanz-Abtrag nötig ist

Welche Lösung für Sie und Ihre Zähne geeignet bzw. am sinnvollsten ist, hängt von unterschiedlichen Kriterien ab, die wir gerne offen mit Ihnen besprechen.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es noch eine dritte Art von Veneers, so genannte Veneers-to-go oder Sofort-Veneers gibt. Diese können allerdings zum einen nur in wenigen Fällen gewählt werden und sind zum anderen für viele Patienten und die meisten Situationen nicht geeignet. Sofort-Veneers sind genormt in der Zahnfarbe und im Material und können in nur einer Behandlung „to go” auf den zu beschleifenden Zähnen angebracht werden. Aus Gründen der Qualität sowie Zahnästhetik verwenden wir diese entweder aus Keramik oder einer Kunststoff-Keramik-Mischung bestehende Veneers-Form nicht.

Serviceleistungen Ihrer Zahnarztpraxis in Köln


  • Offene und ehrliche Beratung
  • Neue Praxis mit digitaler Technik
  • Modernste Behandlungsmethoden
  • Kurze oder keine Wartezeiten
  • Flexible Öffnungszeiten
  • Kostenfreie Ratenzahlung möglich

Vorteile von Veneers


  • Veneers als individuell nach einem Abdruck gefertigte Keramikschalen lassen sich exakt an Zahnform und Zahnfarbe anpassen und bieten daher eine sehr natürliche Zahnästhetik, auch und besonders im Bereich der Frontzähne
  • Lange Haltbarkeit von bis zu 15 Jahren bei Keramik-Veneers im Falle von guter Pflege der Zähne
  • Hohe Biokompatibilität: Keramik ist ein als verträgliches und bewährtes Material in der Zahnmedizin
  • Nahezu schmerzfreie Behandlung in häufig nur zwei Behandlungsterminen in unserer Zahnarztpraxis
  • Nur geringes Abschleifen der Zähne ist erforderlich, die Zahnsubstanz wird geschont
  • Veneers verfärben sich nicht und zeichnen sich durch eine hohe Lichtdurchlässigkeit aus
  • Auf den Oberflächen von Verblendschalen bleiben Beläge sogar weniger als auf den eigenen Zähnen haften
  • Sowohl für das Zahnfleisch als auch für die Zahnsubstanz sind Veneers schonend

 

Veeners bei Lieblings-Zahnarzt


  • Tätigkeitsschwerpunkt „Ästhetische Zahnheilkunde“ durch zweijährige Fachspezialisierung (Dr. Christin Steinbach)
  • Zahnärztin Dr. Nadine Holzer ist zusätzlich noch ausgebildete Zahntechnikerin und war jahrelang im Fachbereich Prothetik der Uniklinik Köln tätig
  • Enge Zusammenarbeit mit den Top-Zahntechnik-Laboren aus der Region unter Verwendung von höchster Materialqualität

Wie läuft eine Behandlung mit Veneers ab?


Die Versorgung mit individuell angepassten Veneers erfordert nach eingehender Beratung und Planung bzw. Visualisierung (Mock-up) zwei bis drei Behandlungstermine in unserer Zahnarztpraxis. Wir empfehlen zudem vor Beginn der Behandlung eine professionelle Zahnreinigung bzw. Prophylaxe durchführen zu lassen.
Im Anschluss an eine individuelle Beratung mit Besprechung der Kosten finden die folgenden Schritte statt:

Präparation / Anfertigung

Zunächst wählen wir gemeinsam mit Ihnen und dem Zahntechniker die passende Zahnfarbe aus, damit im Anschluss die Zähne durch das Beschleifen des Zahnschmelzes für die Anbringung der Keramikschalen vorbereitet werden können. Das Abtragen ist nur milimeterdünn (0,5-1,2mm) und findet mit lokaler Betäubung schmerzfrei statt. Nach der Präparation wird zunächst ein Abdruck der Zähne genommen und dann ein Provisorium aus Kunststoff für die Zeit bis zum nächsten Behandlungstermin aufgesetzt. Im zahntechnischen Laber fertigt ein Spezialist für Keramik auf Basis des Abdruckes in Handarbeit die lichtdurchlässigen und individuellen Keramikschalen in vielen Schichten.

Anbringung der Veneers

In der Regel dauert es ein bis zwei Wochen, bis das Provisorium durch die Veneers ersetzt werden kann. Im Rahmen des zweiten Behandlungstermins wird dafür das Provisorium entfernt, bevor die maßgefertigten Veneers aufgeklebt und angepasst werden. Eine optionale Anprobe ist auf Wunsch vor der Verklebung möglich. Die Veneers werden mit einer UV-Lampe ausgehärtet. Für jeden Zahn ist erfahrungsgemäß mit rund 30 Minuten Behandlungszeit zu rechnen.

Was ist nach Abschluss der Versorgung zu beachten?


Die gründliche Pflege durch den Patienten ist die Grundlage für die Langlebigkeit einer Keramikverblendschale (Veneers). Wir empfehlen darüber hinaus mindestens zweimal jährlich eine professionelle Zahnreinigung in unserer Zahnarztpraxis durchführen zu lassen.

Die wichtigsten Fragen zu Veneers

• Bei Zahnlücken • Bei Zahnfehlstellungen, z.B. wegen gekippter oder gedrehter Zähne • Zur Korrektur sichtbarer Füllungen • Bei Zahnhyperplasien (Zähne sind zu klein) • Bei Verfärbungen oder Flecken, z.B. durch Schmelzbildungsstörung oder Zahnnerv-Erkrankungen, auch bei tiefen Verfärbungen der Oberfläche von Zähnen • Bei abgebrochenen oder abgenutzten Zahnecken, z.B. durch ausgelöst durch Knirschen

Verblendschalen eignen sich für die vorderen vier Schneidezähne und die beiden Eckzähne sowie die angrenzenden Backenzähne. Dagegen bieten sich Inlays für die Seitenzähne und Kauflächen an.

Abhängig von der Pflege halten Veneers erfahrungsgemäß rund 10-15 Jahre.

Weil die Zahnästhetik der vorrangige Grund für die Versorgung mit Veneers ist und diese medizinisch nicht notwendig sind, bezahlen die Krankenkassen die Behandlung in der Regel nicht. Sie unterliegt nicht der Gebührenordnung für Zahnärzte. Abhängig von der Art sowie Anzahl der eingesetzten Veeners und dem Aufwand der Behandlung variieren die Kosten und beginnen bereits ab rund 500 Euro. Fragen Sie uns sehr gerne und wir beraten Sie offen und transparent.

Load More

Termin für Veneers vereinbaren


Wann dürfen wir für Sie da sein? Sie können gerne anrufen oder Ihren Termin ganz einfach hier online vereinbaren. Nutzen Sie unser Formular, dann bestätigen wir einen Ihrer Terminvorschläge per SMS. Sollten Ihre Wunschtermine bereits vergeben sein, rufen wir Sie in jedem Fall an, um gemeinsam einen Alternativtermin zu finden.

    Waren Sie schon einmal bei uns?
    janein

    Ihr Wunschtermin?


    Bitte gib den Code in das Feld ein: captcha

    Füllen Sie Ihren Anamnesebogen ganz bequem von zu Hause aus

    Anamnesebogen für Erwachsene

    Anamnesebogen für Kinder

    Patientenstimmen


    Kontakt & Anfahrt


    Öffnungszeiten

    Montag:7:30 – 13 Uhr & 13:30 – 18 Uhr
    Dienstag: 8 – 13 Uhr & 13:30 – 18:30 Uhr
    Mittwoch: 8 – 13 Uhr & 13:30 – 18:30 Uhr
    Donnerstag: 8 – 13 Uhr & 13:30 – 18:30 Uhr
    Freitag: 7:30 – 13 Uhr & 13:30 – 17 Uhr
    Samstag:nach Vereinbarung

    Anfahrt

    Mit der Bahn: 2 Min. Fußweg von der U-Bahnhaltestelle „Christophstr./Mediapark“ (Linien 12 und 15) | 1 km (10-15 Min.) Fußweg vom Hauptbahnhof.

    Mit dem Auto: 24h-Parkhaus in unmittelbarer Nähe: CONTIPARK Tiefgarage Kaiser-Wilhelm-Ring, am besten im orangefarbenen oder gelben Bereich parken, nur rund 2 Minuten bzw. 100 m Fußweg.

    Lageplan PDF Download